Lade die Bilder...

Sport

Nils Schumann

* 20.05.1978 in Bad Frankenhausen

Mit sechs Jahren entdeckte Schumann den Vereinssport. Er begann mit Fußball ehe er sich als Jugendlicher der Leichtathletik zuwendet. Nach seinem Abitur verabschiedet sich Schumann vom SV Kyffhäuser Bad Frankenhausen und wechselt 1995 nach Erfurt. 1997 wird er Junioreneuropameister im 800-Meter-Lauf. Es folgten weitere glorreiche sportliche Triumphe, die nur noch vom sensationellen Olympiasieg 2000 gekrönt wurden. Damit wurde Schumann in Deutschland auch zum „Sportler des Jahres“ gekürt. Nach Heirat und Nachwuchs, beendet er 2009 seine Karriere und arbeitet seitdem als Personal Trainer.

Harald Vollmar

* 24.04.1947 in Bad Frankenhausen

Vollmar nahm als Sportschütze des GST-Club Leipzig an den Olympischen Spielen 1968, 1972, 1976 und 1980 in der Disziplin Freie Pistole – 50 Meter Pistole - für die Mannschaft der DDR teil. Er gewann zweimal die Silbermedaille und einmal Bronze. Nach den Olympischen Spielen von Moskau 1980 und Rückzug aus dem aktiven Sportgeschehen, wirkte er als DDR-Verbandstrainer. 1984 ging er in seine Heimatstadt Bad Frankenhausen zurück und übernahm ab 1988 eine Funktion im Weltverband International Shooting Sport Federation (ISSF) – zu dessen Verband auch der Deutsche Schützenbund gehört. 1990 wurde er als Trainer in die Schweiz berufen und kam 1995 wieder zurück in seine Heimatstadt.