Lade die Bilder...

Theologie

Thomas Müntzer

* um 1489 in Stolberg † 27.05.1525 bei Mühlhausen

Aus armer Handwerkerfamilie stammend, studierte Müntzer Theologie an den Universitäten Leipzig, Frankfurt/Oder und Wittenberg. Nach seiner Priesterweihe 1514 in der Diözese Halberstadt und unterschiedlichen Anstellungen, schloss er sich 1518 – nach einem Treffen mit Luther – der Reformation an. Ab 1523 wirkte er als Pfarrer in Allstedt und Mühlhausen. Von hier vertrieben, nahm er Stellung gegen Luther, formulierte Ziele für den Kampf gegen Kirche und Feudalismus und predigte in Süddeutschland. Nach Ausbruch der ersten Bauernaufstände kehrte er nach Mühlhausen zurück und führte bei der Schlacht nahe Frankenhausen ein Bauernheer von ca. 8000 aufständischen Bauern an. Der Widerstand wurde niedergeschlagen, Müntzer gefangengenommen und hingerichtet.