Lade die Bilder...

Tourist – Information Bad Frankenhausen

In der Tourist – Information können sich die Bürger und Besucher der Stadt bei dem fachkundigen Personal und ausliegenden Informationen über die Stadt Bad Frankenhausen und  über Veranstaltungen in der gesamten Kyffhäuserregion erkundigen. Außerdem  können die Karten für die Veranstaltungen erworben oder Besuche von Theaterveranstaltungen in Nordhausen, Sondershausen, in Weimar oder Erfurt gebucht werden. Reisende erhalten natürlich hier die notwendigen Auskünfte über Gastronomie, Unterkünfte, Verkehrsverbindungen, Stadtführungen und all das was für einen unbeschwerten und entspannten Urlaub nötig ist.

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag, sowie an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr

Kontakt:
Tourist – Information Bad Frankenhausen
Schloßstraße 13
06567 Bad Frankenhausen
Telefon: 034671 71717
Telefax: 034671 71719
tourismus@bad-frankenhausen.de

 

 

 

 

 

Name des Begünstigten (Nennung ausschließlich von juristischen Personen und nicht von natürlichen Personen): Stadt Bad Frankenhausen

Bezeichnung des Vorhabens: Neupositionierung der Tourist-Information Bad Frankenhausen

— gefördert durch: Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

— Förderprogramm: Landesprogramm Tourismus

Zusammenfassung des Vorhabens:
Umbauarbeiten der Räume im Schloss für die zukünftige Unterbringung der Tourist-Information Bad Frankenhausen sowie neue Möblierung und technische Ausstattung der Tourist-Information: Die historischen Räume wurden barrierefrei und mit neuem Leitungsnetz umgebaut, so dass moderne Kommunikationsmedien für die Besucher zur Verfügung stehen. Die neue Tourist-Information wurde mit neuen Möbeln im trendigen Design eingerichtet die sich in die historischen Gewölberäume einfügen und in der auch die zeitgemäße Technik wie Monitore, Tablet-PCs etc. nutzerfreundlich integriert sind. Der Besucher kann das W-LAN nutzen, auch sein Handy aufladen und kann sich aber auch ganz „analog“ über Auslagen, Prospekte und Kartenmaterial über die Gegend informieren. Das Personal hat moderne Arbeitsplätze und kann so die Besucher bestens beraten und informieren.

Datum des Beginns des Vorhabens: 01.09.2020

Datum des Endes des Vorhabens (voraussichtliches Datum des Abschlusses der konkreten Arbeiten oder der vollständigen Durchführung des Vorhabens): noch nicht beendet, voraussichtlich Frühjahr 2021

Gesamtkosten der Maßnahme: 323.415,00 €

Gesamtbetrag der förderfähigen Ausgaben des Vorhabens: 311.750,00 € mit Fördersatz zu 80% (Zuwendung: 249.400 €)